Diakonische Basisgemeinschaft in Hamburg
Arbeit für Frieden und Gerechtigkeit
Gastfreundschaft für Flüchtlinge
Leben in Gemeinschaft
Aus der Gemeinschaft

Womit wir uns in der Gemeinschaft beschäftigen, was uns bewegt, ist hier in den Berichten enthalten. Entsprechend der Rundbriefe erscheint in der Regel vierteljährlich eine Aktualisierung.

Berichte aus unserem Alltag

von Birke Kleinwächter / März 2013

Flüchtlingen zu ihrem Recht zu verhelfen, heißt auch, sie zu Wort kommen zu lassen und ihnen zuzuhören. Aber unseren Rundbrief verfassen wir meist ohne Mitwirkung unserer MitbewohnerInnen,...

[mehr]


von Ilona Gaus / März 2013

 „Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“ (Brief an die Hebräer, 13,14)

Bei einem Themenabend zur diesjährigen Jahreslosung, wurde mir unter anderem folgende...

[mehr]


von Dietrich Gerstner / Dezember 2012

Brot und Rosen – das klingt doch poetisch und lebensspendend, nach erfüllter Hoffnung. Bei solch einem verheißungsvollen Namen dürfte es doch leicht fallen, etwas über Hoffnung zu schreiben,...

[mehr]


Zum 12. Mal wurde im Dezember der Sievershäuser Friedenspreis vergeben – dieses Mal für die Arbeit mit Menschen ohne Papiere. Wir freuen uns, dass wir, gemeinsam mit einem Projekt aus Hannover, diesen Preis erhalten haben. Im...

[mehr]


von Anne und Manuel Beyer / Dezember 2012

Seit September 2012 leben Anne und Manuel Beyer als Paar bei Brot & Rosen. Sie erzählen uns von ihrem Weg hierher, ihren ersten Erlebnissen und von ihren Beweggründen, warum sie...

[mehr]


von Michael Staemmler - Figurentheater Gingganz / Dezember 2012

Neu Nantrow bei Wismar, Kloster Bursfelde bei Göttingen, Husum, Reinbek und nun Hamburg – wir sind nicht auf der Flucht und wir suchen auch kein Asyl, wir sind...

[mehr]


von Ilona Gaus / September 2012

Wenn ich an die Kaffeetafel im Juni denke gerate ich ins Schwärmen. Über 75 Gäste tummelten sich im Haus, im Garten und auf der Terrasse. Es gab viele Köstlichkeiten, dazu Akkordeonmusik von...

[mehr]


von Uta und Dietrich Gerstner / September 2012

Dieser Artikel wurde zunächst in der Herbst-Ausgabe der „evangelisch-lutherischen kirchenzeitung für bram­feld und steilshoop“ veröffentlicht.

Der Duft von frisch gebackenem Brot...

[mehr]


von Ingeborg Ott / September 2012

Ingeborg Ott aus München ist uns seit vielen Jahren ideell verbunden, bedenkt uns mit Post und unterstützenden Gedanken. Seit Mitte August verbringt sie vier Wochen als Freiwillige bei uns und...

[mehr]


von Dietrich Gerstner / Juni 2012

Wenn wir Gastanfragen erhalten, dann beschreiben wir den InteressentInnen unser Haus der Gastfreundschaft so: „Wir sind kein Asyl-Heim; wir sind auch kein Hotel, sondern eher wie eine große...

[mehr]


von Christina Dwenger / Juni 2012

Dieser Artikel einer befreundeten Journalistin über unseren somalischen Mitbewohner Hussein wurde zunächst in der April/Mai-Ausgabe der „evangelisch-lutherischen kirchenzeitung für bramfeld und...

[mehr]


von Birke Kleinwächter / Juni 2012

Unsere Arbeit, unser Leben im Haus der Gastfreundschaft wäre unmöglich ohne die vielfältige Unterstützung so vieler Menschen. Wir bekommen viele Spenden, Sach- wie Geldspenden.

Heute soll es...

[mehr]


Text 61 bis 72 von 153

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >

Mittragen

Unsere Gastfreundschaft für obdachlose Flücht­linge wird erst mög­lich durch Spenden und ehren­amtliche Mitarbeit
weiter...

Mitfeiern

Hausgottesdienste, Offene Abende und immer wieder mal ein Fest: Herzlich will­kommen bei uns im Haus der Gast­freund­schaft
weiter...

Mitbekommen

Möchten Sie regel­mäßig von uns hören und mit­bekommen, was pas­siert? Abonnieren Sie am besten unseren kosten­losen Rundbrief
weiter...

Mitleben

Immer wieder fragen uns interessierte Menschen, ob und wann sie uns be­suchen kommen können. Wir freuen uns sehr über dieses Inter­esse.
weiter...