Diakonische Basisgemeinschaft in Hamburg
Arbeit für Frieden und Gerechtigkeit
Gastfreundschaft für Flüchtlinge
Leben in Gemeinschaft
Aus der Gemeinschaft

Womit wir uns in der Gemeinschaft beschäftigen, was uns bewegt, ist hier in den Berichten enthalten. Entsprechend der Rundbriefe erscheint in der Regel vierteljährlich eine Aktualisierung.

Berichte aus unserem Alltag

von Robert Seither / März 2012

Von Januar bis Ende März lebte Robert Seither als „Sabbatgast“ bei uns im Haus mit. Er beteiligte sich engagiert an unseren Arbeiten im Haus, verstärkte unsere wöchentliche Mahnwache, begleitete...

[mehr]


 

Wir von Brot & Rosen unterstützen diese Hamburger Erklärung und rufen gemeinsam mit vielen UnterzeichnerInnen aus Kirche und Gesellschaft auf zur Teilnahme an der Demonstration gegen den Naziaufmarsch in Hamburg am...

[mehr]


von Katarina Eller / März 2011

In jedem Rundbrief erzählen wir aus unserem alltäglichen Leben im Haus der Gastfreundschaft. Diese Aufgabe des „Hausartikels“ teilen wir ganz basisdemokratisch unter uns in der Gemeinschaft auf,...

[mehr]


Auf unseren letzten Aufruf der Kampagne gorleben365erhielten wir keinerlei Rückmeldung.Wir überlegen nach wie vor, im Frühjahr 2012 (vorzugsweise in der Zeit zwischen Ostern und Pfingsten) eine gewaltfreie Blockade der illegalen...

[mehr]


von Katarina Eller / Dezember 2011

Hallo! Ich heiße Katarina Eller und bin die neue Freiwillige bei Brot & Rosen! Ich komme aus einem Dorf in Pennsylvania/ USA, und es ist sehr schön, jetzt in einer Großstadt zu sein. Mein...

[mehr]


von Birke Kleinwächter / Dezember 2011

Die Brot & Rosen-Sabbatzeit ging im September Stück für Stück zu Ende. In verschiedenen Zimmern waren noch Renovierungen nötig. Dietrich Gerstner reiste mit der Flüchtlingspastorin...

[mehr]


von Ilona Gaus / September 2011

Was geschah in unserer Auszeit? Ich versuche den Bericht mal an Uta’s  Sudoku (Rundbrief 60) durchzubuchstabieren:

RÜCKBLICK:

Am Ostermontag wurde Christiane im gemeinsamen Gottesdienst in...

[mehr]


von Dietrich Gerstner / April 2011

In Riesenschritten gehen wir auf Ostern und damit auch auf eine gemeinschaftliche Sabbatzeit von etwa 4 Monaten Dauer zu.

Unser aktuelles Leben in der Gemeinschaft ist zunehmend vom Blick...

[mehr]


von Birke Kleinwächter / Dezember 2010

Unter diesem Motto feierten wir am Volkstrauertag unser mittlerweile Tradition gewordenes Requiem zum Gedenken an die Verstorbenen an den EU-Außen­grenzen.

Es war der vierte Gottesdienst...

[mehr]


8. bundesweite Jugendkonferenz von ‚Jugendliche ohne Grenzen’: I love BLEIBERECHT!

‚Jugendliche ohne Grenzen’ (JOG) ist eine 2005 gegründete bundesweite Bewegung von jugendlichen Flüchtlingen. In einem Text über ihr...

[mehr]


So titelte ‚die tageszeitung’ (taz) am 6.9. zur geheimen Vereinbarung der Bundesregierung mit den Atomstrom-Konzernen über die Verlängerung der Laufzeiten für alle bestehenden AKWs. Denn hier geht es in Wahrheit nicht um 10, 12...

[mehr]


von Ilona Gaus / September 2010

Wie jedes Jahr heißt Sommerzeit auch bei uns Reisezeit. Vor allem die Gemeinschaftsfamilien mit ihren Schulkindern suchten für ein paar Wochen das Weite, während wir gleichzeitig den einen oder...

[mehr]


Text 73 bis 84 von 153

< zurück

1

2

3

4

5

6

7

vor >

Mittragen

Unsere Gastfreundschaft für obdachlose Flücht­linge wird erst mög­lich durch Spenden und ehren­amtliche Mitarbeit
weiter...

Mitfeiern

Hausgottesdienste, Offene Abende und immer wieder mal ein Fest: Herzlich will­kommen bei uns im Haus der Gast­freund­schaft
weiter...

Mitbekommen

Möchten Sie regel­mäßig von uns hören und mit­bekommen, was pas­siert? Abonnieren Sie am besten unseren kosten­losen Rundbrief
weiter...

Mitleben

Immer wieder fragen uns interessierte Menschen, ob und wann sie uns be­suchen kommen können. Wir freuen uns sehr über dieses Inter­esse.
weiter...